GEBRAUCHSHINWEISE INFRAROTKABINE / IR-SAUNA

GEBRAUCHSHINWEISE INFRAROTKABINE

Es gibt verschiedene Anbieter, die sagen, dass Sie die Kabine nicht vorheizen brauchen, da die Strahler sofort die volle Leistung erbringen. Das stimmt zwar, aber es gibt keine Infrarotkabine, die innerhalb von 10 Sekunden auf 40 Grad ist. Das ist auch der Grund, warum Supersauna empfiehlt Ihre Kabine fünf bis zehn Minuten vorheizen zu lassen. Dann hat die Kabine eine angenehme Temperatur erreicht, um unbekleidet hinein zu gehen. Sie gehen ohne Kleidung in eine Infrarotkabine, um die maximale Tiefenwirkung auf Ihre Muskeln und Gelenke zu erzielen. Würden Sie ein T-Shirt oder einen Pullover tragen, würden diese isolierend wirken und Sie verlieren Tiefenwirkung. Zudem empfehlen wir Ihnen vor einer Infrarotsitzung viel zu trinken. Sie werden während einer Sitzung in einer Infrarotkabine stark transpirieren und viel Flüssigkeit verlieren.

Temperatur Infrarotkabine

Sie gehen bei einer Temperatur von +/- 35 bis 40 Grad in Ihre Infrarotkabine. Die Temperatur wird während einer Sitzung auf eine Höchsttemperatur von ungefähr 75 Grad ansteigen. Sie können Temperaturen zwischen 40-75 Grad einstellen, wenn Sie das möchten.
Sobald Ihre Infrarotkabine eine angenehme Temperatur erreicht hat, können Sie hinein gehen. Legen Sie aus Hygienegründen ein Handtuch auf die Sitzbank und eins auf den Boden. Es empfiehlt sich ein weiteres Handtuch zum abtupfen mitzunehmen. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Körper weiter frei schwitzen kann. Eine gute und vollständige Infrarotsitzung sollte etwa 20 bis 45 Minuten dauern. Die Dauer der Infrarotsitzung ist von Person zu Person unterschiedlich. Wie lange Ihre Infrarotsitzung dauert, finden Sie am besten selbst raus. Entscheiden Sie frei und auch jeden Tag neu. Hören Sie hierbei auf Ihren Körper. Sie fühlen selbst, welche Dauer für Sie am besten ist.


Die Infrarotkabine und Ihre Gesundheit?

Die Sonne ist die wichtigste Energiequelle der Erde. An einem warmen Sommertag erleben wir die wohltuende Wirkung der Sonnenstrahlen auf unserer Haut. Eine Infrarotkabine von Infraplus funktioniert genauso wie die Sonne: Sie bekommen viel positive Energie! Dies kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Die Infrarotstrahler einer Infrarotkabine erwärmen Sie von innen und haben daher eine bessere Tiefenwirkung als eine herkömmliche Sauna. Klinische Studien zeigen, dass Infrarotwärme Muskel- und Gelenkschmerzen sowie rheumatische Beschwerden lindert. Eine Infrarotkabine eignet sich zudem zum Entspannen nach einem anstrengenden hektischen Tag oder zur besseren Muskelregeneration nach intensivem Training. Mehr Informationen über die Gesundheit und die Infrarotkabine in diesem interessanten Artikel.

Die Pflege einer Infrarotkabine

Wir empfehlen für den Gebrauch der Infrarotkabine immer ein Handtuch auf den Boden und eins auf die Sitzfläche zu legen. Diese sollten nach Gebrauch direkt entfernt werden. Zudem ist es ratsam die Tür nach dem Gebrauch offen zu lassen, sodass die Kabine gut durchlüften kann. Es sind keine speziellen Produkte notwendig für die Pflege. Sie müssen die Infrarotkabine regelmäßig mit einem feuchten Lappen säubern. Von Scheuer- und Bleichmitteln wird dringend abgeraten.