Holzsorten aus denen Infrarotkabinen / Infrarotsaunas gefertigt werden können

Es gibt verschiedene Holzsorten aus denen Infrarotkabinen hergestellt werden können. Aber es gibt auch große Unterschiede in Qualität und Preis. Bei SuperSauna.de Infrarotkabinen machen vornehmlich Gebrauch von zwei Holzsorten, nämlich: HEMLOCK (White Cedar) und natürlich das kanadische rote Zeder. Unten finden Sie eine Übersicht der am häufigsten benutzten Holzsorten bei Infrarotkabinen.

Fichten

Eine der günstigeren Saunaholzsorten, welche oft bei einwandigen Saunas aus Osteuropa verwendet wird. Wir verwenden diese Holzsorte nicht für unsere Infrarotkabinen, da es viele Astlöcher enthält, splittert und Harz austritt. Für finnische Saunas ist diese Holzsorte prima geeignet.

Hemlock - in Benelux White Cedar

Nadelholzsorte von der Westküste der Vereinigten Staaten und Kanada. Es sieht ein bisschen wie Oregon Pine aus, aber ist heller. Hemlock ist eine Premium-Saunaholzsorte. Hemlock wurde einige Zeit lang als nicht-tropische Alternative zu Meranti propagiert. Diese Holzsorte ist stark, stabil, hat in der Regel sehr schmale Jahresringe und ist gut zu bearbeiten. Es wird oft für Fensterrahmen verwendet. Auch für das Saunainterieur wird es häufig verwendet: es tritt kein Harz aus, splittert nicht und riecht sehr gut. Wachstumsgebiet: West-USA, Kanada und Burma.

Original Kanadische Rote Zeder

Nadelholz von der kanadischen und USA Westküste. Die besten Produktionen kommen aus der kanadischen Provinz British Columbia, eine Provinz so groß wie Europa. Rote Zeder ist weich, aber sehr langlebig.
Es schrumpft und quellt wenig, wodurch es für Infrarotkabinen sehr geeignet ist. Rote Zeder hat eine außergewöhnlich lange Lebensdauer. Es ist aber eine etwas weichere Holzsorte. Rote Ezder ist eine Premium-Saunaholzsorte.

Das beste Saunaholz das erhältlich ist. Weil:

  • Die Infrarotstrahlung bessere reflektiert wird.
  • Rote Zeder, durch antibakteriell wirkendes Öl, Schimmel und Bakterien abtötend ist.
  • Es von Natur aus sehr gut riecht.
  • Es eine offene Zellstruktur hat und somit eine unübertroffene isolierende Wirkung hat.
  • Beinahe nicht „arbeitet“ und sehr nachhaltig und feuchtigkeitsbeständig ist.

Wachstumsgebiet: Westküste der Vereinigten Staaten und Kanada.

ACHTUNG! White Cedar, Yellow Cedar oder Cedar sind absolut nicht zu vergleichen mit originalem rote Zeder Holz! Diese Holzsorten zählen nämlich zur Familie der Hemlock-Tannen, lassen Sie sich also nicht verleiten zu glauben, dass diese Holzsorten dieselbe Wirkung wie originale rote Zeder haben. Das ist definitiv ein Märchen...